Ausfall von Fahrzeugbatterien wegen Kälte?

Unser Mitarbeiter Ingolf

Ganz schön kalt heute in Dresden! Nicht nur für uns Menschen, sondern auch für Batterien sind die aktuellen Temperaturen eine echte Herausforderung. Bereits bei Minus 10 Grad büßen sie ein Drittel ihrer Leistung ein. Autofahrer kennen das Problem: Der Motor springt nur widerwillig an und im schlimmsten Fall bleibt der Wagen stehen. Was kann man tun? Kurze Fahrtstrecken möglichst vermeiden! Diese sind besonders schädlich für die ausgekühlten Batterien.

Und – wie wir von NOVUM – einfach öfter das Fahrrad nehmen oder den Weg zu Arbeit für einen Winterspaziergang nutzen! Übrigens: Mit unserer KI können wir genau sehen, wie es um Ihre Autobatterien steht! Wir sehen, wie lange Ihre Batterie noch „leben“ wird. Und wir können Ihnen sagen, wie ihr euch verhalten solltet, damit Sie unnötige Kosten sparen. Sie haben Fragen zu NOVUM? Dann schreiben Sie uns gern!

Kontakt

Anne Schwerin

Anne Schwerin

Head of Communication

a.schwerin@novum-engineering.com

+49 (0) 351 475 911 50